Eika

Diese Seite widme ich unserer Golden Retriever Hündin Eika. Es soll ihre eigene Seite werden in der ich mal aus meiner Sicht, mal aus Eika's Sicht das eine oder andere Erlebnis schildere. Auch soll es zahlreiche Fotos aus den Stationen von Eika's Leben geben. Quasi Eika's Website. In dem Sinne freut sich Eika schon heute auf Ihren Besuch und schickt ein herzliches "Wau wau".
Tierheilpraxis, Tierheilpraxis 4 Pfoten, 4 Pfoten, 4pfoten, Jolanda, Mueller, Jolanda Mueller, Jolanda Mueller Rouiller, Geroldswil, mobil, Hund, Hunde, Katze, Katzen, Eika, Golden Retriever, Goldenretriever,
Eika im Alter von gut 7 Wochen am 1. Mai 2004
Datei

Eika's Erlebnisbericht von unseren Hausbootferien in Holland 2005

Flaschenpost einer Golden-Retriever Hündin

Eika geniesst den "BEMER". Durch die Verbesserung der Blutzirkulation können sich unter anderem Altersbeschwerden positiv verbessern. Aber auch nach Verletzungen oder bei Hautproblemen lässt sich die Therapie sehr wirkungsvoll einsetzen.


Workshop Longieren


Am Samstag 21. Mai 2016 organisierte die Regionalgruppe Zürich (RGZ) des Retriever Club Schweiz für ihre MItglieder einen Workshop zum Thema longieren. Ziel war es diese Sportart einer interessierten Gruppe von Retrieverbesitzern vorzustellen. Natürlich waren auch Eika und ich auf dem Platz. Unter der kundigen Leitung von Angela Osterhellweg (ARO-Hundetraining) erfuhren wir, dass Longieren mehr ist als nur im Kreis herumlaufen. Die ersten paar Runden wurden die Hunde an einer langen Arbeitsleine geführt. Danach wurde mit dem frei laufenden Hund gearbeitet. Aller Anfang ist schwer. Ich für meinen Part musste erst mal das Handling und die richtige Körperhaltung erlernen. Auch musste ich herausfinden wie ich Eika am besten motievieren konnte. Meine Maus war nämlich am Anfang gar nicht so begeistert und trottete eher gelangweilt hinter mir her. Auch machten ihr die bereits beachtlichen Temperaturen dieses sonnigen Samstags zu schaffen und sie zog sich lieber in den Schatten zurück als zu arbeiten. Doch nach und nach fanden wir beide den Dreh raus und konnten in gewohnter Manie zuammen arbeiten.


21.8.2016 Ausflug auf die Cimetta den Hausberg von Locarno (TI)

Eika ist und bleibt ein ganz toller Familienbegleithund. Halt ein Hund der seine Familie begleitet. Ob Restaurantbesuch, Schifffahrt, Bergwanderungen oder sonstige Freizeitaktivitäten, Eika ist wenn immer es möglich ist mit uns dabei. So haben wir sie von klein auf auch daran gewöhnt. Fahrten mit einer Bergbahn gehören seit sie klein ist mit zu unseren Freizeitaktivitäten. So auch heute als wir wieder einmal den Hausberg von Locarno unsicher gemacht haben. Zuerste gibt es eine Fahrt von Orselina nach Cardada mit der Luftseilbahn. Für die Strecke Cardada - Cimetta besteigt man eine Zweier-Sesselbahn. Wie wenn es das Normalste der Welt wäre klettert Eika trotz ihrer 12 Lenze selbständig auf das Sesseli und zeigt während der Fahrt keinerlei Angst. Ganz im Gegenteil, sie schaut sich die Landschaft an als würde sie die tolle Aussicht auf den Lago Maggiore geniessen. HIer ein paar Impressionen der Fahrt im Sessellift.


image-7477940-E_Cimetta_2.w640.jpg
image-7477941-E_Cimetta_3.jpg
image-7477939-E_Cimetta_1.jpg
image-7477942-E_Cimetta_4.jpg
image-7477943-E_Cimetta_5.jpg
image-7477944-E_Cimetta_6.jpg
image-7477945-E_Cimetta_7.jpg
image-7477946-E_Cimetta_8.jpg
image-7477947-E_Cimetta_9.jpg